Allgemein

Urlaubsrückblick

Urlaub freiHallo ihr Lieben,

nun neigt sich diese Woche langsam dem Ende entgegen und somit auch mein Urlaub. Denn eben diesen hatte ich in der vergangenen Woche.

Eigentlich hatte ich mir nicht wirklich was vorgenommen, sondern wollte jeden Tag entscheiden, was ich mache oder auch nicht. Außerdem sollte alles völlig stressfrei ablaufen.

Und für das, dass ich eben nicht wirklich was plante, war die Woche dann doch irgendwie gut ausgefüllt.

Den Montag begann ich mit einer kleinen Tour in die Nachbarstadt, um dort bei DEPOT nach neuen Dekoinspirationen zu schauen.  Hier habe ich auch ein paar schöne Winter- und auch schon Weihnachtsdekoartikel gefunden und gekauft. Außerdem war ich in der Buchhandlung und habe mir endlich 9 Tage wach von Eric Stehfest gekauft. Das wollte ich schon ewig haben, nur nicht auf den Zug aufspringen, als sich alle das Buch gekauft haben. Ich bin kein Freund vom Hype-Bücherkauf.

Den Dienstag und somit Feiertag habe ich eigentlich ganz ruhig verbracht – um genau zu sein, habe ich den halben Tag gelesen. Das war richtig entspannend.

Am Mittwoch habe ich einen kleinen Kulturtag gemacht. Gegen Mittag bin ich Richtung Frankfurt aufgebrochen und habe mir in der Schirn die Ausstellung „Glanz & Elend in der Weimarer Republik“ angeschaut. Anschließend bin ich noch ein wenig durch Frankfurt gelaufen, über die Kleinmarkthalle und Zeil bis hin zur Goethestraße, eher der Höhepunkt der Kulturtags wartete: Der Kinobesuch bei Fack Ju Göhte 3.
Den kompletten Bericht könnt ihr hier lesen.

Den Donnerstag habe ich recht ruhig angehen lassen, da abends das Rathaus mit einer Bauausschussitzung zur Haushaltsberatung wartete. Wie erwartet, ging diese Sitzung ziemlich lang, sodass ich recht spät heim kam.

Was uns dann auch schon zum Freitag kommen lässt, an dem ich morgens erstmal ausgeschlafen habe und danach ein wenig Papierkram ausgemistet habe. Abends fand bei uns im Verein ein Fitnessabend statt, bei dem ich geholfen habe. Wobei das Helfen eher unfreiwillig war, da ich eigetnlich nur mal vorbeischauen wollte. Das allerdings mündet bei uns im Verein immer in Helfen. Ist ja auch nicht wirklich schlimm, es hat ja, wie jeder Vereinseinsatz, Spaß gemacht und man hat neue Leute kennen gelernt.

Tja und dann war auch schon das Wochenende da, welches ich wirklich entspannt mit Buch und Serie im Wechsel verbracht habe.

Morgen wartet dann wieder die Arbeit auf mich. Aber so ist das eben immer, nach dem Urlaub kommt die Arbeit. Da geht kein Weg dran vorbei. CHAKKA.

In diesem Sinne lasse ich den Abend nun in Ruhe, wahrscheinlich mit Football, ausklingen und wünsche ich einen guten Start in die neue Woche.

Eure Ann

Bildquelle

 

Ein Kommentar zu „Urlaubsrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s