Allgemein · Arbeit

Ein kleiner Wochenrückblick

Hallo ihr Lieben, die vergangene Woche war gespickt mit Terminen, sodass ich wirklich jeden Abend unterwegs war. Und trotz allem Stress hatte sie auch ihre schönen Momente und Ereignisse. Aber von vorn: Die Woche begann am Montag damit, dass meine Kollegin (leider) wieder aus dem Urlaub zurück war und der halben Belegschaft entweder am Telefon… Weiterlesen Ein kleiner Wochenrückblick

Allgemein

Ein kleiner Jahresrückblick

Hallo ihr Lieben, das Jahr neigt sich nun unaufhaltsam dem Ende entgegen, was ich dafür nutzen möchte, ein bisschen das Jahr 2018 zu resümieren. Im Januar endete endlich meine Anstellung bei dem tyrannischen Chef und ich hatte die letzte Januarwoche Zeit mich auf meine neue Anstellung zu konzentrieren. Diese begann ich dann zum 01.02.2018. Hier… Weiterlesen Ein kleiner Jahresrückblick

Allgemein

Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 3 (inkl. Audioversion)

Ursprünglich veröffentlicht auf wir waren alle mal bei blog.de:
Episode 3 von Berta Völlig überrascht drehte sich Rofibald-Geruwim mehrmals um seine eigene Achse, konnte aber Frau und Hund nirgends entdecken. ‘Wie vom Erdboden verschluckt. Solche Möglichkeiten sind doch eigentlich nur uns Zwergen vorbehalten!’, dachte er. Grübelnd lief er in Richtung Tannenwald davon.…

Allgemein

Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 2 (inkl. Audioversion)

Ursprünglich veröffentlicht auf wir waren alle mal bei blog.de:
? Episode 2 von Annsworld1987 Als Rofibald-Geruwim am nächsten Morgen aufwachte, war er guter Dinge die Diebe aus dem Weihnachtsbaumwald zu finden. Er ging stark davon aus, dass es sich um mindestens zwei Personen handeln musste, denn niemand, noch nicht mal der Chef,…

Allgemein

Weihnachtsgeschichte 2018 – Episode 1 (inkl. Audioversion)

Ursprünglich veröffentlicht auf wir waren alle mal bei blog.de:
? Episode 1 von Brathahn Dunkelheit und Nebelfetzen lagen wie eine geheimnisvolle Decke über dem Dorf. Aus den Schornsteinen stiegen Rauchsäulen in den Nachthimmel und kein Mensch verirrte sich zu der späten Stunde noch in die Dunkelheit, denn die Nächte wurden schon spürbar…